www.PapageienTreff.com

...von Papageienfreunden für Papageienfreunde...

Volierentest

 

- Der Sichelverschluss an den Fronttüren ist vom Inneren der Voliere aus geschlossen.
Im alten System kann eine geschickte Zunge durch den Spalt von ca. 5mm zwischen Tür und Rahmen den Verschluss ggf. von innen öffnen.
 

   Foto: alter Türverschluss mit Spalt/ Montana

- Gleiches gilt für die neuen Riegelverschlüsse an den Näpfen: es ist meiner Meinung nach unmöglich, dass ein Papagei diese Verschlüsse von innen öffnen kann.
Zusammenfasssung: Die neue Generation der Käfig ist sehr sicher. Ich bin begeistert.

Für meinen neuen Kakadu – die Ausbrecherkönigin Antonia - wollte ich diese neue Käfigversion jetzt auch haben.
Kurzfristig hatte ich vorher über „Quoka“ (elektronisches Forum von „Sperrmüll“ und „Inserat“ im September 2010 einen günstigen Secondhand-Käfig im Internet erstanden und seitdem genutzt. Sofern ich mich nicht irre, wird er von Flavio Cages hergestellt bzw. vertrieben. Der Neupreis scheint bei 350,- zu liegen.
Diese Eck-Voliere ähnelt in der Größe  „Denver“ von Montana, die Seitenlänge ist aber jeweils 10cm größer. Meine Voliere ist günstiger und deutlich leichter gebaut wie die Montana-Version.