www.PapageienTreff.com

...von Papageienfreunden für Papageienfreunde...

Volierentest

Erfahrungsbericht Volierenkauf

Im Jahr 2001 hatte ich mir eine große Voliere (2m hoch, 1,80m breit) von mehreren technisch begabten Bekannten bzw. Handwerkern bauen lassen. Die Streukästen waren sogar eine Spezialanfertigung aus Edelstahl.
Die neue Voliere wurde passgenau erstellt und diente über Jahre sehr gut.

Nachteil meiner Eigenanfertigung: Das Gesamtgewicht war recht hoch.
Die komplett schwenkbaren Schwerlastrollen waren aber „unkaputtbar“ und machten alles mit.
Leider waren auch die stählernen Streukästen recht schwer, der Austausch des Sandes war immer sehr mühsam.

Kurz nach der Fertigstellung meiner neuen Voliere hörte ich erstmals von den Montana-Volieren. Ich war sehr angetan von der Auswahl großer Käfige und von deren Qualität.
Endlich gab es einen Anbieter, der den Platzbedarf der Papageien sinnvoll berücksichtigte. Hätte ich eher davon Kenntnis genommen, hätte ich mir den Organisationsaufwand für den Eigenbau ersparen können. Mein Eigenbau hatte mich etwa 450,- gekostet.

Ende 2004 ergab sich die Gelegenheit, meine erste Montana-Voliere zu erstehen.
Ich wählte die ca. 1,60 m breite Version „Palace“ für meinen Kakadu Chicco.
Diese Voliere nutze ich immer noch. Es gab keinerlei technische Probleme, ich kann nichts Negatives berichten.
Eine Kleinigkeit kann ich anmerken: Die Näpfe lassen sich nur etwas schwer in die Halterung setzen. Dafür sitzen sie aber so fest, dass sie nicht vom Papagei spielerisch herausgeworfen werden.