www.PapageienTreff.com

...von Papageienfreunden für Papageienfreunde...

Unser Weg zum Freiflug

 

Vorraussetzung:
Nicht jeder Papagei ist gleich geeignet zum Freiflug – nicht jede Umgebung ist geeignet und nicht jeder Mensch will den Aufwand dazu betreiben. Dies alles ist legitim und es kann nichts mit Zwang erreicht werden. Es gibt aber die richtigen Schritte und sogar Anleitungen zum Freiflug, welche den Weg dazu aufzeigen.

Auf alle Fälle sollte ein Papagei eine starke Bindung zum Halter haben. Ohne diese Bindung kann ein Freiflug fatale Folgen haben. Auf gar keinem Fall aber versuchen Sie es einfach ohne entsprechendes Training. Professionelle Trainingshilfe kann von verschiedenen Institutionen gewährt werden, wie z.B. dem Papageienhof Dreiländereck. Dort praktizieren erfolgreiche Trainer entsprechende Kurse um Papageien das Freifliegen zu erlernen. Mit solch einer professionellen Anleitung kann auch Ihr Papagei den Freiflug erlernen.

Dieser Artikel kann und will diese Kurse nicht ersetzen, aber Ihnen bei der Bewertung helfen ob dieses Ziel bei Ihrem Papagei erreicht werden kann. Auf alle Fälle aber erhalten Sie hiermit einen Überblick über die Schritte und Aufwendungen die dazu notwendig sind. Am Ende der Ausführungen sollten Sie selbst entscheiden ob der letze Schritt, der Freiflug, gewagt werden soll. Es gibt für jedes Tier eine andere Entscheidung und nicht notwendigerweise ist der Freiflug das zu erstrebende Ziel. Alle Übungen, die nachfolgend erklärt werden, sind ein Ziel für sich selbst und es ist keine Schande wenn am Ende der Freiflug nicht gewagt wird. Der gesicherte Flug an einer langen Leine ist schon viel besser als die größte Voliere.

Generell gilt aber: je jünger ein Papagei ist und mit dem Training beginnt umso sicherer kann das Ziel erreicht werden. Dabei spielt es keine Rolle welche Papageienart zum Freiflug gebracht wird.